Unser Schulungsgelände in Vielist

Tower-Vielist

Unser Stammfluggelände Waren Vielist ist ideal für Ausbildungs- und Thermikflüge.

In die Luft geht es mit 2 Schleppwinden. Mit Seillängen bis zu 1200m erreichen wir  Ausklinkhöhen von 400m und mehr. Das riesige Flugfeld und perfekte Geländebedingungen ermöglichen das Schleppen in allen Richtungen und damit den Flug- und Ausbildungsbetrieb bei jeder Windrichtung.

Flugbetrieb wird durch die Müritzgleiter und die Norddeutsche Gleitschirmschule organisiert. Zurzeit wird an jedem fliegbarem Wochenende und manchmal an den Tagen davor und danach geschleppt. Darüber hinaus wird an jedem beliebigen Tag ab drei Piloten geschleppt und geflogen, vorausgesetzt, ausreichend Müritzgleiter sind zur Sicherstellung des Betriebes anwesend.

Bei Streckenflügen organisieren wir gerne einen Rücktransport.

Wenn Du Deine Ausrüstung nicht dabei hast oder einfach nur einen Schirm testen willst, kannst Du das passende Equipment bei uns ausleihen. Wir empfehlen allen Piloten ein Funkgerät mitzunehmen.

  • Wann ist Flugbetrieb

    Wann ist Flugbetrieb?

    Die Norddeutsche Gleitschirmschule informiert in der Regel zweimal pro Woche über den geplanten Flugbetrieb. Im blauen Kästchen rechts oben kannst Du die aktuellen Flugbetriebsinformationen aufrufen. Außerdem ist es möglich, diese per E-Mail zu abonnieren.

    Eine kurze Mail genügt: info@norddeutsche-gleitschirmschule.de

    In Vielist finden sowohl Vereinsflugbetrieb als auch Ausbildungsbetrieb sowie Tandemflüge statt. Der Flugbetrieb wird von allen Beteiligten so organisiert, dass effizient geschleppt werden kann und niemand benachteiligt wird. Die unterschiedlichen Pilotenbedürfnisse ermöglichen zumeist individuell passende Starts.

  • Was auf dem Flugplatz beachtet werden muss

    Was auf dem Flugplatz beachtet werden muss:

    Es gelten die gültigen Vorschriften des Verhaltens auf Flugplätzen. Luftrechtlich ist eine Einweisung zum Verhalten auf Flugplätzen oder der B-Schein erforderlich. Die Graspiste und Rollbereiche dürfen ohne Genehmigung des Flugleiters nicht befahren oder betreten werden. Wir gehen und fahren grundsätzlich auf den Randbereichen des Flugplatzes.

    Die Platzrunde der Segel- und Motorflieger befindet sich im Nordwesten des Flugplatzes. Niemand, der in der Platzrunde fliegt, startet oder landet, darf behindert werden.  Achtet bitte selbst bei geringem Luftverkehr auf jedes einzelne Fluggerät!

    Nehmt bitte Rücksicht auf die Modellflieger. Die anderen Flächen auf und um den Flugplatz stehen uns ohne Einschränkung zum Schleppen und Fliegen zur Verfügung. Wir pflegen ein sehr gutes Verhältnis zu allen Flugsportbegeisterten in Vielist und wollen, dass es so bleibt.

  • Schleppgebühren

    Schleppgebühren:

    Vereinsmitglieder: 5,00€ pro Schlepp, maximal 25,00€ pro Tag
    Gastpiloten: 10,00€ pro Schlepp
    bei Stufenschlepp zuzüglich 2,50€ pro Stufe

  • Übernachtung

    Übernachtung:

    Es besteht die Möglichkeit, neben dem Flugplatzgebäude zu campen oder im Haus zu übernachten. Toiletten, Duschen und eine Küche stehen zur Verfügung.

    Gebühren (pro Nacht):

    • Nutzung der sanitären Einrichtungen/Küche: 5,50€ pro Person
      zuzüglich für Zelt oder Wohnwagen: 3,50€
    • Übernachtung im Gebäude: 8€ pro Person

    Die Gebühren sind vor Ort beim Warener Luftsportverein zu bezahlen. Einen entsprechenden Briefumschlag könnt Ihr von unseren Sektionsmitglieder vor Ort erhalten.

    Unterkünfte in der Nähe findet Ihr auf der Website des Warener Luftsportvereins: www.waren-lsv.de

PC Logo

Karte