Newsletter-Raps

Liebe Pilotinnen und Piloten,

liebe Freunde der Norddeutschen Gleitschirmschule,
hallo [subscriber:firstname],


endlich ist es soweit, wir dürfen wieder schulen. Schülerinnen und Schüler der Norddeutschen Gleitschirmschule sind auf dem Fugplatz herzlich willkommen.

Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen.
Langfristig lässt sich gerade für unseren Sport sehr schwer vorhersagen, wann wirklich Schulungswetter ist. Deshalb können wir zwar langfristigere Trends beschreiben, aber immer erst ein oder zwei Tage vorher wirklich belastbare Aussagen über den Schulungsbetrieb machen. Um auch jedes Wetterfenster nutzen zu können, geben wir unseren Newsletter nicht immer an einem festen Tag der Woche heraus, sondern dann, wenn wir Euch auch konkrete Informationen über den Schulungsbetrieb geben können.

Derzeit liegt ein Tief über der Nordsee das morgen nach Skandinavien abzieht. Das Tief lenkt mit stürmischer Südwestströmung hochreichend feuchte und labil geschichtete Luft in die Nordhälfte Deutschlands.
Bei weiterhin lebhafter Westströmung fließt kühlere Meeresluft ein. Die wellende Front zieht im Tagesverlauf aus dem östlichen Alpenraum ab und in der zweiten Tageshälfte kann sich von Südwesten her leichter Zwischenhocheinfluss ausbreiten.
Am MONTAG erstreckt sich bereits am Morgen die Okklusionsfront eines Tiefs nahe Schottland von der Deutschen Bucht über die Niederlande bis nach Belgien. Die Front kommt bis zum Abend nur langsam ostwärts voran.

Für uns bedeutet das, dass in den nächsten Tagen hohe Windwerte zwischen 22 bis 25 km/h mit Böhen über 35/45 Km/h zu erwarten sind. Nur am Montag lässt der Wind ein wenig nach, aber mit zu erwartenden Böhen von bis zu 35 km/h sind das sehr sportliche Bedingungen, die für eine Schulung absolut ungeeignet sind. Beeindruckend ist es den Zug der Fronten auf Windy zu verfolgen.

Die ganze nächste Woche wechseln sich starke Winde und Regenfronten über Norddeutschland ab. Erste Besserungen scheint es erst am nächsten Wochenende, frühestens am Freitag zu geben. Schade, wir haben uns so sehr auf Euch gefreut!!!

Um doch einen Schulungsstart zu machen, laden wir Euch am Pfingstmontag ab 19:00 Uhr zu einem Saisonauftaktmeeting über Zoom ein.
Wir wollen noch einmal kurz bevor es auf dem Platz losgeht, mit Euch die wichtigsten Basics durchgehen.
Dazu gehören solche elementaren Dinge wie 5-Punkte-Check und Verhalten auf Fluglätzen. Gleichzeitig erfahrt ihr die aktuellen Festlegungen zu den coronabedingten Verhaltensregeln bei der Einreise nach Mecklenburg-Vorpommern und auf dem Flugplatz selbst.

    Das Müritz- Streckenflugseminar mit Ruben vom 21. bis 25. Juni 2021 wurde von Euch gut angenommen und ist ausgebucht. Auch die Schulungsreise auf die Seiser Alm ab dem 03. Juli 2021 fand guten Anklang. Die Mindestteilnehmerzahl war sehr schnell erreicht und es sind nur noch wenige Plätze frei.



    Bleibt gesund
    Eure Dagmar
    für das gesamte Team der Norddeutschen Gleitschirmschule



    Zoom-Meeting
    für Pilotinnen und Piloten in Ausbildung

    Flugplatz Vielist
    Die Norddeutsche Gleitschirmschule lädt anläßlich des Schulungsstarts

    am Pfingstmontag ab 19:00 Uhr

    zu einem Zoom-Meeting ein. Wir wollen noch einmal kurz bevor es auf dem Platz losgeht, mit Euch die wichtige Basics durchgehen.

    Müritz Streckenflugseminar mit Ruben

    Müritzblick
    Jeder Flug, auch noch so kurz, lässt Dir Schmetterlinge im Bauch flattern, wenn Du vom Boden abhebst. Du hast schon im Flachland aufgedreht und bist eine Strecke geflogen oder auf der einen oder anderen Reise stundenlang einen Berg abgesoart. Und jetzt willst du mehr…

    Termin: Mo. 21.06. - Fr. 25.06.2021 - ausgebucht

    Nächstes Müritz-Streckenflugseminar mit unseren Ligapiloten ist am 17. bis 21. August 2021

    Trainieren auf der Seiser Alm

    Seiser Alm
    AUSBILDUNGSREISE in die DOLOMITEN

    Diese Ausbildungsreise ist ein Kooperationsprojekt zwischen der GLEITSCHIRMSCHULE ERLAU und der NORDDEUTSCHEN GLEITSCHIRMSCHULE. Schüler aus beiden Flugschulen trainieren zusammen. A-Schein Prüfung Theorie und Praxis nach Absprache möglich,

    Betreuung durch unseren DHV Gleitschirmfluglehrer Philipp Kellner und einem weiteren Fluglehrer.
    Termin: Sa. 03.- Sa 10.07.2021 - nur noch wenige Plätze frei

    Unsere Reisen 2021/22

    Bildschirmfoto 2021-05-16 um 16.22.00

    Der RUSH 6 ist da

    Ozone-Rush-6-7
    Der Rush 6 ist der neue high-level EN B Schirm von Ozone und er wurde mit der gleichen Technologie entwickelt, die auch in den Delta 4 eingeflossen. Derzeit ist er nur in der Größe ML erhältlich. Die nächsten Größen werden zeitnah zugelassen.

    Service für Deine Ausrüstung

    Service für Deine Ausrüstung
    Wir kümmern uns um den Service rund um Deine Ausrüstung– ob Retter Packen, Schirmcheck oder kaputte Leine. Was musst Du tun?

    Wähle die Art und Weise des gewünschten Service aus und buche ihn über den Warenkorb.

    Lade danach das Auftragsformular herunter und fülle es aus. Lege es zusammen mit Deiner Ausrüstung in einen ausreichend großen Karton und schicke ihn an die im Formular angegebene Anschrift (Versandversicherung nicht vergessen!).
    Deine Ausrüstung kommt gecheckt und frisch gepackt zu Dir zurück.

    Kurze Abstandseile - AHA-Regeln am Start einhalten

    Kurze Abstandseile
    Mit kurzen Vorseilen lässt sich kontaktloses Gleitschirmfliegen an der Winde noch besser organisieren. Auch der Schleppbetrieb kann noch reibungsloser ablaufen. Der Pilot verbindet das kurze Vorseil mit der Schleppklinke, bevor er sich zum Start anmeldet. Sobald das Schleppseil für ihn bereitsteht, hängt es sich mit dem Karabiner in das lange Abstandseil ein. Das funktioniert auch mit Handschuhen.

    Schleppklinken "Easy Quick" und "Easy Quick T"

    EasyQuick T offen
    Die Schleppklinken " Easy Quick" von Dietmar Mathes neu im Shop
    MailPoet