Newsletter-Raps

Liebe Pilotinnen und Piloten,

liebe Freunde der Norddeutschen Gleitschirmschule,
hallo [subscriber:firstname],
endlich ändert sich das Wetter zu unseren Gunsten und wir können Euch Ausbildungsbetrieb einschließlich Windeneinweisung auf dem Flugplatz Waren/Vielist wie folgt anbieten:
  • am Samstag ab 15:00 Uhr bis Sunset
    Für Neueinsteiger wird das Wetter zu anspruchsvoll sein. Euch müssen wir auf Sonntag vertrösten.
  • Sonntag von 8:00 Uhr bis einsetzende Thermik ( ab 7:00 Uhr - Technikaufbau) und
    ab 16:00 Uhr bis Sunset,
    Schulungsbetrieb für alle Ausbildungstufen.
  • Jeweils ab 11:00 Uhr können Freiflieger und Gäste nach Absprache mit den Freifliegern der Sektion Gleitschirmfliegen des Warener Luftsportvereins in die Luft gehen.
Für die Schulung ab Montag gibt es rechtzeitig einen neuen Newsletter.

Wir bitten Euch, auf die jeweils gültigen Coronaregeln zu achten. Um an der Schulung teilnehmen zur dürfen, muss sich unbedingt vorher angemeldet werden. Darüber hinaus ist ein Test oder ein anderer Nachweis unaufgefordert vorzuzeigen. Um die Teilnahme dokumentieren zu können, müsst ihr Euch per App anmelden. Dabei könnt ihr wählen, ob ihr die Luca-App oder die Corona-App nutzen möchtet.
Mehr Informationen findet ihr hier...

Dieses Wochenende bieten wir noch keine Schnupperkurse und Erlebnistage an. Termine können jedoch jetzt schon vereinbart werden. Wann wir wieder Tandemflüge anbieten dürfen, erfahrt ihr hier rechtzeitig.



Wir freuen und auf Euch
Sonja, Flavio, Alex und Dagmar
für das gesamte Team der Norddeutschen Gleitschirmschule



Kleines Wetterbriefing

Wetterstation
Der Frühling 2021 neigt sich schon dem Ende entgegen, am kommenden Dienstag (1. Juni) beginnt für die Meteorologen bereits der Sommer. Sonnig-warmes Frühlingswetter war allerdings in diesem Jahr bis auf wenige Ausnahmen Mangelware. Den meisten reicht es!
Zum Wochenende kündigt sich eine Umstellung der Großwetterlage an, bei der die zuletzt fortwährend kalte Luft aus nordwestlichen oder nördlichen Breiten allmählich durch wärmere Luft aus südlichen Gefilden ersetzt werden soll. Dazu steigen die Chancen auf Sonnenschein, da der Luftdruck zunimmt und die Tiefdruckgebiete und ihre Ausläufer folglich gezwungen werden, andere Zugbahnen als über Deutschland und Mitteleuropa hinweg zu nehmen.

Am Freitag lässt sich im Süden und Südwesten aber schon der Wetterwechsel erahnen: Die Schauerneigung nimmt ab, der Wind lässt nach und die Temperaturen steigen gebietsweise auf knapp über 20 Grad.
Ein Tiefdruckgebiet lenkt über der Ostsee mit einer nord-/nordwestlichen Strömung feuchte, kühle und leicht labil geschichtete Luft in die nordöstlich Bereiche Deutschlands. Im restlichen Gebiet fließt mit dem Einfluss von höherem Luftdruck über Westeuropa mit einer schwachen nordwestlichen Strömung mäßig warme aber relativ trockene Luft ein.

Samstags verlagert das Hochdruckgebiet seinen Schwerpunk zur Nordsee und trocknet die mit der schwachen Nordströmung eingeflossene Meeresluft weiter ab und erwärmt sie langsam. Die in den Frühstunden teils vorhandene feuchte Grundschicht wird am Vormittag rasch abgebaut.
Von Mecklenburg-Vorpommern bis zu den Ostalpen ist meist noch kühle und feucht-labil geschichtete Luft wetterbestimmend, die im Tagesverlauf von Norden her abtrocknet und stabilisiert wird.

Am Sonntagmorgen hat sich der Hochdruckeinfluss über der Nordsee mit einer nördlichen bis nordöstlichen Strömung verbreitet durchgesetzt. Dieser erwärmt die trockene Luftmasse weiter.

Zum Wochenstart scheint die Sonne überall längere Zeit. Die Temperaturen klettern auf 20 bis 25 Grad. Wie passend, dass am kommenden Dienstag (1. Juni) der meteorologische Sommer beginnt!
Ob die Kehrtwende des Wetters hin zu sonnig-warmen Verhältnissen von längerer Dauer ist, lässt sich momentan noch nicht abschätzen.


Verhaltensregeln zur Umsetzung der Coronaverordnung

Corona

  1. Schulungsbetrieb findet nur nach vorheriger Anmeldung in kleine Gruppen statt.
  2. Eine Teilnahme ist nur mit negativem Test möglich (PCR-Test nicht älter als 48 Stunden, Schnelltest max. 24 Stunden, Selbsttest unter Anwesenheit eines Beauftragten der Flugschule. …

Müritz Streckenflugseminar mit Ruben

Müritzblick
Jeder Flug, auch noch so kurz, lässt Dir Schmetterlinge im Bauch flattern, wenn Du vom Boden abhebst. Du hast schon im Flachland aufgedreht und bist eine Strecke geflogen oder auf der einen oder anderen Reise stundenlang einen Berg abgesoart. Und jetzt willst du mehr…

Termin: Mo. 21.06. - Fr. 25.06.2021 - ausgebucht

Nächstes Müritz-Streckenflugseminar mit unseren Ligapiloten ist am 17. bis 21. August 2021

Trainieren auf der Seiser Alm

Seiser Alm
AUSBILDUNGSREISE in die DOLOMITEN

Diese Ausbildungsreise ist ein Kooperationsprojekt zwischen der GLEITSCHIRMSCHULE ERLAU und der NORDDEUTSCHEN GLEITSCHIRMSCHULE. Schüler aus beiden Flugschulen trainieren zusammen. A-Schein Prüfung Theorie und Praxis nach Absprache möglich,

Betreuung durch unseren DHV Gleitschirmfluglehrer Philipp Kellner und einem weiteren Fluglehrer.
Termin: Sa. 03.- Sa 10.07.2021 - nur noch wenige Plätze frei

Unsere Reisen 2021/22

Bildschirmfoto 2021-05-16 um 16.22.00

Der RUSH 6 ist da

Ozone-Rush-6-7
Der Rush 6 ist der neue high-level EN B Schirm von Ozone und er wurde mit der gleichen Technologie entwickelt, die auch in den Delta 4 eingeflossen. Derzeit ist er nur in der Größe ML erhältlich. Die nächsten Größen werden zeitnah zugelassen.

Service für Deine Ausrüstung

Service für Deine Ausrüstung
Wir kümmern uns um den Service rund um Deine Ausrüstung– ob Retter Packen, Schirmcheck oder kaputte Leine. Was musst Du tun?

Wähle die Art und Weise des gewünschten Service aus und buche ihn über den Warenkorb.

Lade danach das Auftragsformular herunter und fülle es aus. Lege es zusammen mit Deiner Ausrüstung in einen ausreichend großen Karton und schicke ihn an die im Formular angegebene Anschrift (Versandversicherung nicht vergessen!).
Deine Ausrüstung kommt gecheckt und frisch gepackt zu Dir zurück.

Kurze Abstandseile - AHA-Regeln am Start einhalten

Kurze Abstandseile
Mit kurzen Vorseilen lässt sich kontaktloses Gleitschirmfliegen an der Winde noch besser organisieren. Auch der Schleppbetrieb kann noch reibungsloser ablaufen. Der Pilot verbindet das kurze Vorseil mit der Schleppklinke, bevor er sich zum Start anmeldet. Sobald das Schleppseil für ihn bereitsteht, hängt es sich mit dem Karabiner in das lange Abstandseil ein. Das funktioniert auch mit Handschuhen.

Schleppklinken "Easy Quick" und "Easy Quick T"

EasyQuick T offen
Die Schleppklinken " Easy Quick" von Dietmar Mathes neu im Shop
MailPoet