Newsletter

Liebe Pilotinnen und Piloten,

liebe Freunde der Norddeutschen Gleitschirmschule,
hallo [subscriber:firstname],
Zurzeit wird fleißig geschult. Damit das so bleibt sind hier die aktuellen Updates:
  • Donnerstag
    ab 9:00 Uhr Ausbildung für alle Ausbildungsstufen
    Gegen 14:00 Uhr könnte eine Regenfront durchgehen. Dann gibt es eine Theorieeinheit: Flugtechnik und Verhalten in besonderen Fällen für unsere Einsteiger, aber auch zur Festigung des A-Schein-Lernstoffs für unsere weiter fortgeschrittenen Flugschülerinnen und Flugschüler.
  • Freitag und Samstag ab 9:00 Uhr Ausbildung für alle Ausbildungsstufen,
  • Zusätzlich bieten wir am Samstag Schnupperkurse und Tandemflüge an.
Jeweils ab 11:00 Uhr sind Freiflieger herzlich willkommen.

Damit wir planen können, meldet Euch bitte unbedingt per Mail (einfach auf „Antworten“ bei diesem Newsletter gehen) oder telefonisch an.

Derzeit sehen die Aussichten für Sonntag nicht so gut aus. Sollte sich das ändern, gibt es rechtzeitig ein Update des Newsletters.
Wir freuen uns auf Euch

Sonja, Alex, Björn, Hartmut und Dagmar
für das gesamte Team der Norddeutschen Gleitschirmschule

Kleines Wetterbriefing

Bildschirmfoto 2021-07-30 um 15.19.50
Das sagt der Deutsche Wetterdienst:

Am DONNERSTAG liegt Deutschland zunächst zwischen schwachen Druckgegensätzen, morgens kann sich in der Mitte und im Norden eine feuchte Grundschicht zeigen. Tagsüber bleibt im Nordosten des Landes weiterhin eine feuchte und labil geschichtete Luft wetterbestimmend, während über der Mitte die Luftmasse zwischenzeitlich etwas stabilisiert wird und abtrocknet. Die Reste des frontalen Einflusses werden aus dem östlichen Alpenraum langsam abgedrängt. Am Nachmittag nähert sich von Frankreich aus ein neuer Trog an, auf dessen Vorderseite die Luft im Südwesten Deutschlands labilisiert wird.

Am FREITAG wird ein Tiefdruckkomplex über den Britischen Inseln wetterbestimmend. Mit auflebender Südwestströmung zieht die dazugehörige Front von Südwest nach Nordost über Deutschland hinweg. Rückseitig trocknet die Luftmasse ab und wird am Abend im Südwesten stabilisiert.

Müritz Streckenflugseminar mit Hagen und Rene

Müritzblick
Profitiere von dem langjährig Erfahrungsschatz beim Streckenfliegen mit den unterschiedlichsten Bedingungen von unseren erfahrenen Liga-Piloten Rene Pauly und Hagen Walter. Sie haben 20 Jahre Wettkampferfahrungen rund um die Welt gesammelt.
Damit auch Piloten mitfliegen dürfen, die noch keine Windenschleppberechtigung haben, bieten wir explizit dafür das Wochenende davor einen Windenschleppkurs an.
Termin: 17. bis 20. August 2021 - noch ein Platz frei

Seiser Alm - Thermiktechnik- und Streckenflugtraining

Seiser Alm - Thermiktechnik- und Streckenflugtraining
Thermiktechniktraining und Streckenfliegen in den DOLOMITEN

Die Dolomiten sind immer wieder eine Herausforderung.
Unter ortskundiger und fachlich brillanter Führung von Ruben Mahlknecht lernst Du Deine eigene Strecke zu planen. In kleinen Gruppen startet ihr an den besten Plätzen in den Dolomiten und versucht gemeinsam auf Strecke zu gehen.
Termin: Sa. 18.09.- Sa 25.09.2021

Castelluccio Ausbildungsreise

Takoff-Castelluccio
AUS- UND WEITERBILDUNGSREISE in fast surrealer Umgebung

Die Fluggebiete rund um das kleine Dorf Castelluccio bieten für jedes Pilotenkönnen das Richtige. Ob es nun Starttraining am Übungshang oder die “Große Runde” als Streckenflug ist – hier kommt jeder auf seine Kosten. Auch Wetterkunde und das Einschätzen der Flugbedingungen ist ein wesentlicher Bestandteil dieser Tour. Zwei DHV-Fluglehrer stehen jederzeit zur Verfügung.Fortschritte in Start-, Flug- und Landetechnik sowie ein Wachsen des fliegerischen Weitblicks können von allen TeilnehmerInnen schnell selbst wahrgenommen werden.

Ruben und Philipp begleiteen diese Tour. Da Rubens Muttersprache italienisch ist, öffnen sich viele Türen und so manches Hindernis ist schnell gelöst.

Termin 1: Sa. 25.09. – Sa.02.10.2021
Termin 2: Sa. 02.10. – Sa.09.10.2021

Verhaltensregeln zur Umsetzung der Coronaverordnung

Corona

  1. Schulungsbetrieb findet nur nach vorheriger Anmeldung in kleine Gruppen statt.
  2. Eine Teilnahme ist nur mit negativem Test möglich (PCR-Test nicht älter als 48 Stunden, Schnelltest max. 24 Stunden, Selbsttest unter Anwesenheit eines Beauftragten der Flugschule. …
MailPoet