Newsletter-winter

Liebe Pilotinnen und Piloten,

Liebe Freunde der Norddeutschen Gleitschirmschule,
hallo ,

wieder ist einmal kein Flugwetter. Am Wochenende wechseln sich Wind und Regen ab. Deshalb müssen wir hier am Boden bleiben.
Noch ist die Saison nicht beendet. Sofern sich am nächsten Wochenende wieder bessert, werden wir Flug- und Ausbildungsbetrieb anbieten.

    Derzeit sind unsere Flugschüler in Sand in Taufers zur Höhenschulung. Mit ca. 18 Starts pro Pilot haben aus dem escheidenen Wetter das maximale rausgeholt.
    Ab Samstag sind wir auf der Seiser Alm – Thermiktechnik- und Streckenflugtraining.

    Derzeit werden die Termine der Saison 2023 abgestimmt. Für die WInterschulung die Reisen 2023 findet ihr auf unserer Seite schon die aktuellen Daten. Ihr könnt also in die Urlaubsplanung 2023 gehen.

    Viele Grüße
    Dagmar
    für das gesamte Team der Norddeutschen Gleitschirmschule GmbH

    Abschied von Michael Zeyfang

    Wir müssen von Michael Zeyfang Abschied nehmen.
    Mit diesem Nachruf möchten wir ihm die letzte Ehre erweisen.

    Michael war uns ein liebenswerter Freund, ein leidenschaftlicher Pilot und ein großer Unterstützer der Gleitschirmschule. Seine liebenswerte, besonnene Art, sein präzises Urteilsvermögen und sein freundlicher Rat werden uns fehlen.

    Seiner Familie, ganz besonders unserer Freundin und Fluglehrerin Sonja wünschen wir viel Kraft, diesen unfassbaren Verlust zu verkraften.
    Ich bin überzeugt, dass er noch lange mit uns mitfliegen und über uns wachen wird.

    Dagmar Wilisch
    Geschäftsführerin

    Für das ganze Team der Norddeutschen Gleitschirmschule GmbH

    Jahreskalender 2023

    Jahreskalender 2023
    Der Jahreskalender 2023 wird derzeit erarbeitet. Die Termine für die Winterschulung und unsere Reisen stehen weitestgehend fest. Auch die Streckenflugseminare an der Müritz sind geplant.
    Ihr könnt also in die Urlaubsplanung 2023 einsteigen.

    DHV-Sicherheitshinweise Gurtzeuge mit Zip Rettercontainer

    DHV-Sicherheitshinweis, Gleitschirm-Gurtzeuge
    Mehrere Meldungen von Piloten und Fluglehrern/Trainern sowie von einem Checkbetrieb über teilweise geöffnete Rettercontainer-Zip’s (Reißverschlüsse) sind der Grund für diesen allgemeinen Sicherheitshinweis des DHV. Potenziell betroffen sind Gurtzeuge mit 2 Reißverschlüssen, bei welchen ein separater Zip den Rettungsgerätecontainer verschließt. Um die einwandfreie Retter-Auslösung sicherzustellen, muss sich der Reißverschluss-Schlitten des Rettungsgeräte-Container-Zips so in seiner „Zip-Garage“ befinden. Ist das der Fall, öffnet der Zip bei …

    Erster kommerzieller Flychairflug

    Flychair 2022
    Email Marketing Powered by MailPoet