Fliegen lernen mit dem flychair

Zu Pfingsten 2022 werden wir den Flychair euch vorstellen und den einen oder anderen auch mal ausprobieren lassen. Jetzt wird noch das Lehrcurriculum fertiggestellt.

Wir sind optimistisch, dass wir im Laufe der Saison 2022 mit der Ausbildung von Menschen mit Handicap zu Gleitschirmpiloten sowie Tandemflüge mit allen, die zu Fuss nicht starten können oder wollen, beginnen können.

  • Es kann losgehen

    • Wir bieten an, Menschen mit Handicap zu Gleitschirmpiloten auszubilden. Interessenten können sich bei uns melden, wir stimmen dann den Ausbildungsweg mit jedem persönlich ab.
    • Wir können Flugbegeisterten mit Tandemflügen die Möglichkeit bieten, fliegen zu können, egal, ob sie zu Fuss nicht starten können oder wollen.
  • Rückblick und Ausblick

    Christian  zum Thema Rollifliegerei:

    Der Gedanke, Menschen mit Handicap in die Luft zu bringen, beschäftigt mich schon seit ein paar Jahren, zumal mein Bruder selbst im Rollstuhl sitzt. In Verbindung mit meiner Ausbildung zum Tandempiloten und Fluglehrer bekam dieser Gedanke jedoch plötzlich sehr plastische Gestalt.

    Im November 2015 konnte ich dann Stefan bei einer seiner Schulungsreisen begleiten. Für uns beide eine win-win Situation, da er fliegendes Bodenpersonal suchte und ich Erfahrung mit der Rollifliegerei sammeln wollte.

    Ziel der Reise war es, in Südtirol geeignete Start- und Landeplätze zu finden und zu befliegen. Dabei waren Marius (Pilot in Ausbildung, inkompletter Tetraplegiker), Benedikt als weiteres fliegendes Bodenpersonal und Stefan, Fluglehrer, inkompletter Paraplegiker.

    In diesen 5 Tagen lernte ich viel über die Fliegerei mit dem Flugrolli, in diesem Fall mit einem BackBone. Leichte Variationen in der Start- und Landetechnik, als auch die geänderte Starttechnik für Marius, die seine leichte Greifeinschränkung seiner Hände berücksichtigt, nehme ich als besondere Erfahrung dieser Tage mit nach Hause. Mit Marius war es ein learning by doing: Wir probierten am Startplatz einfach gemeinsam aus, wie er die A-Traggurte einfach besser greifen und führen kann…. und siehe da, die Starts waren plötzlich perfekt.

    Diese Tage haben meine Gewissheit geprägt, das Gleitschirmfliegen mit dem Flugrolli sehr einfach ist, sofern die Arme und Hände im nötigen Bewegungsbereich voll funktionsfähig sind. Vielmehr werden die Flychair-Piloten gerade beim Start den Fußstartern sehr schnell zeigen, “wo der Barthel den Most holt” 😉

  • News

    • Mai 2022: Was lange währt, wird gut. Nachdem wir längere Zeit auf der Suche nach einem passenden Gurtzeug waren, haben wir im Februar 2022 endlich nun aber wirklich endgültig alles nachgereicht, was unser DHV von uns für die Zulassung gefordert hat. Vielen Dank Advance für die Unterstützung. Nun heißt es wieder warten, bis die Dokumente eintreffen!

    • August 2021: Der DHV überwies uns einen Zuschuss für die Entwicklung der Flychair. Vielen Dank!

    • April 2021: Was lange wird, wird gut. Endlich sind alle Test durchlaufen, alle Dokumente geschrieben und nun sollte es geschafft sein, der flychair steht vor Zulassung.

    • März 2019: Endlich ist nach langen Gesprächen mit dem DHV das Thema “Medizinprodukt” vom Tisch. Gemeinsam mit einem sehr motivierten DHV-Team verfolgen wir nun neue Zulassungswege.

    • Seit 2019: Wir haben die Genehmigung (LBA und BMVI) den Flychair als Erprobungsprogramm bei ausgebildeten Piloten einzusetzen. An der Zulassung für die Schulung arbeiten wir noch.

    • Herbst 2017: Der lange, steinige Weg der Recherche und Gesetzestexte, um dem DHV Wunsch nach einer Zulassung via Medizinprodukt zu folgen.

    • Sommer 2017: Verschieden Zulassungsoptionen wie Medizinprodukt bzw. Hilfsmittel werden ausgelotet und bewertet.

    • Januar 2017: Auswertung der Manöverflüge am Gardasee.

    • Herbst 2016: Sicherheitstraining am Gardasee. Ekkehard und Dagmar testen den Flychair über Wasser…

    • 26April 2016: Endlich wieder Flugwetter. Wir testen erfolgreich den Tandemflug mit dem flychair.

    • 23. April 2016: So langsam hat jeder im Flugschulteam Flüge mit dem flychair absolviert. Das feedback ist bei allen sehr positiv. Wir sind begeistert 🙂

    • 26. März 2016: Erste Testflüge mit dem Flychair “soloversion”
    • Mitte März 2016: Der flychair ist endlich aus Finland bei uns eingetroffen 🙂

  • Unterstützer

    • Vielen Dank an das Team des DHV für die jahrelange Begleitung und finanzielle Unterstützung bei der Entwicklung des Flychair.

    • Vielen Dank an die Firma Flyozone, die uns gestatten ihre Schirme mit dem Flychais zu benutzen.

    • Herzlichen Dank an Advance und ganz besonders an Willi, dass sie uns schnell und unbürokratisch zugesagt haben, dass wir ihre Gurtzeuge für den Flychair nutzen dürfen
    • Mein ganz besonderer Dank gilt Christian Schäfer, der über die gesamte Zeit am Ball geblieben ist und mit seinem Einsatz dafür gesorgt hat, dass wir es überhaupt bis zur Zulassunggeschafft haben.
    • Herzlichen Dank an Ekkehard Zamel, der zukünftig als Fluglehrer die Pilotinnen und Piloten auf ihrem Weg begleiten wird.
    • Ruben Mahlknecht kümmert sich derzeit um Lehrcurriculum kümmert. Meinen besten Dank dafür.

    Dagmar Wilisch


Flychair

Interessenten können sich hier melden:

Dagmar Wilisch

+49 160 8018173

dagmar@norddeutsche-gleitchirmschule.de


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden